Joggingleine

Die Hunde Joggingleine

Wenn Sie aktiver Läufer und engagierter Hundebesitzer sind, suchen Sie vielleicht schon lange nach einer Möglichkeit die täglichen Gassirunden und Ihre regelmäßigen Joggingtouren miteinander zu verbinden. Spezielle Joggingleinen wurden extra für das Laufen mit Hund entwickelt und erleichtern den gemeinsamen Sport.

Konzipiert für den gemeinsamen Spaß am Laufen

Leinen zum Joggen unterscheiden sich durch ihre besondere Konstruktion von üblichen Leinen. Anders als normale Leinen wird eine Joggingleine nicht in der Hand gehalten, sondern am Körper des Läufers befestigt. Für aktive Läufer ist es wichtig, die Hände frei zu haben und sich so während des Laufens gut ausbalancieren zu können. Um dies zu gewährleisten, gehört ein Bauchgurt für den Menschen zum Lieferumfang einer jeden Joggingleine. An diesem Bauchgurt wird nun der angeleinte Hund befestigt. Meist sind Leinen zum Joggen mit elastischen Elementen ausgestattet. Diese sollen unangenehme, ruckartige Bewegungen vom Hund abdämpfen und so das Laufen für Beide angenehmer machen. Trotzdem muss eine Leine zum Joggen reißfest sein, damit der Hund auch in brenzligen Situationen gesichert ist und sich nicht losreißen kann.

Viele Modelle mit zusätzlichen Funktionen

Ein Großteil der verfügbaren Joggingleinen ist mit zusätzlichen, praktischen Funktionen ausgestattet, die das Leben eines Läufers erleichtern sollen. So gibt es zum Beispiel Modelle, die am Bauchgurt mit Beuteln oder Flaschenhaltern versehen sind. Hier kann der aktive Läufer seine eigene Trinkflasche und eine kleine Belohnung für den Hund jederzeit griffbereit aufbewahren. Wer gerne am Abend läuft, wird sicherlich auf die Joggingleine mit Reflektoren zurückgreifen, denn diese macht Hund und Jogger für andere Verkehrsteilnehmer jederzeit gut sichtbar. Die Auswahl an unterschiedlichen Modellen ist groß, so dass jeder sportlich aktive Hund und Läufer die passende Joggingleine finden kann.